Symmetrischer Dipol (2 X 45,5m)

 

Meine beste Multibandantenne ?

 

 

 

Bei symmetrischen Antennen ist es wichtig das sie im Speisepunkt nicht zu hochohmig werden. Damit das auf 80 Meter nicht passiert ist die Antenne etwas länger als nötig. So sinkt die Impedanz in einen sehr guten Bereich, siehe Tabelle.

 

 

 

 

Auf 160m strahlt die Antenne annähernd rund und macht einen guten Job im Nahfeld. Verbindungen unter 2000 Kilometer funktionieren gut, für DX ist sie weniger geeignet. USA-Ostküste/ Kanada (SSB), Australien VK2KKR in WSPR (5 Watt) sind zwar im Log aber haben häufig nur funktioniert weil sie enorm gute Antennen hatten . . .

 

 

 

 

Auf 80m strahlt die Antenne schon mit merkbarer Richtwirkung, daher ist zu überlegen wie man die Antenne aufhängen möchte oder kann.

 

Hängt man sie N/S strahlt sie O/W und ist somit für Verbindungen nach USA/Russland/China optimal.

 

Hängt man sie O/W strahlt sie N/S was für die meisten DL-Verbindungen optimal ist und das noch mit dem Vorteil das die Signale aus Richtung Ost in den Abendstunden nur noch schwach zu hören sind.

 

 

 

 

Auf 40m ist sie nicht mehr optimal für nahe DL-Verbindungen und ist eher gut für DX. Nur bei weiten Verbindungen von mehr als 9000 Kilometer machte eine vollwertige Groundplane eine etwas bessere Figur.

 

 

 

 

Auf 30 Meter hat mich die Antenne völlig begeistert in punkto DX auch wenn das ein Erhebungswinkel von 60 Grad nicht wiederspiegelt gelingen fast zu jeder Tageszeit Interkontinentalverbindungen aller art.

 

 

 

Ab 20 Meter zipfelt sich das Diagramm auf, es bildet sich zur Flachstrahlung, Steilstrahlung und Nebenzipfel. Praktisch funktioneren nahe und ferne Verbindungen gleichermaßen gut - befriedigend. Aber ab hier gibt es natürlich bessere Antennen. Stehen diese nicht zu Verfügung kann man damit durchaus guten Betrieb auch auf den hohen Bändern machen.

 

 

Ich bin von der Antenne begeistert und kann sie durch aus empfehlen !

 

73 de Robert

(DJ3KJ)

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese  Seite  enthält  Aussagen ,  welche  falsch ,  richtig ,  oder  halb  wahr  sind .  Bestimmte  Farbkombinationen  und  oder  Schwarzweißkontraste  können  Epilepsie ,  Übelkeit  sowie  das  Bedürfnis  hervorrufen ,  komische  Sachen  mit  Antennen  und  Bäumen  zu  machen  oder  auch  nicht .  Aber  in  keinem  Fall  bin  ich  für  irgendwas  davon  haftbar  zu  machen  !