LC-Koppler für 472-479 kHz erweitern

 

Seit 2012 ist der Funkbetrieb für uns Funkamateure auf Mittelwelle zugelassen, so das es langsam Zeit wird, unsere zu kurze Antenne dort anzupassen (in meinem Fall ein lausiger Dipol mit 2 X 45,5 Meter ). Zu diesem Zweck holte ich meinen Testkoppler (das berühmte Holzbrett) aus dem Keller und ergänzte dieses mit einer passenden Spule ;-).

 

 

Aber was kommt in ein paar Stunden Funkbetrieb (Samstagabend), mit zweifelhafter Antenne und sagenhaften 2,5 Watt Eingangsleistung heraus ? Hier ein aussagekräftiges Bild mit vielen dokumentierten Verbindungen via WSJT.

 

 

Hier eine andere Darstellung, bis 1805 Kilometer wurde ich gehört und bis 1809 Kilometer konnte ich Stationen hören.

 

 

 

Zur Reichweite ist zu schreiben das am Tag mit durchschnittlich 100 - 300 und in der Nacht mit 2000 Kilometer und mehr gerechnet werden kann. Ein wunderbares Band, hört mal rein, dort findet ihr Amateurfunk wie er früher einmal war, (fast schon eine kleine Zeitreise ;-).

 

 

 

P.S.  Das der 2 X 45m Dipol für das Band keine passende Antenne ist, ist vollkommen klar. Dieser Bericht soll lediglich motivieren auch mit unpassenden oder zu tief hängenden Antennen dieses Band zu aktivieren. Weitere Antennenüberlegungen finden natürlich statt, somit vielen Dank für den ausgezeichneten Hinweis das eine 152m hohe Vertikalantenne deutlich bessere Ergebnisse liefern würde.

73 de Robert (DJ3KJ)

 

 

 

 

 

 

 

Diese  Seite  enthält  Aussagen ,  welche  falsch ,  richtig ,  oder  halb  wahr  sind .  Bestimmte  Farbkombinationen  und  oder  Schwarzweißkontraste  können  Epilepsie ,  Übelkeit  sowie  das  Bedürfnis  hervorrufen ,  komische  Sachen  mit  Kondensatoren  und  Spulen  zu  machen  oder  auch  nicht .  Aber  in  keinem  Fall  bin  ich  für  irgendwas  davon  haftbar  zu  machen  !